Retro-Lust: Polygone Porno-Sternchen von Zoë Ligon (NSFW)

Zoe-Ligon-Polygon-Art-Klonblog
Jetzt ist schon wieder fast Schlafenszeit und wir haben noch einen kleinen Betthupferl für euch. Der kommt heute von Zoë Ligon aus Brooklyn, die nicht nur sowas wie Dr. Sommer ist, sondern gleichzeitig auch Künstlerin. Sie hegt eine Vorliebe für alte Porno-Heftchen, mit denen sie so ihr Unwesen treibt. Oder besser gesagt mit den Models, die sie darin findet. Die werden dann nämlich mit verschiedenen Papier-Techniken so richtig in Szene gesetzt und die Gesichter anonymisiert. So zerlegt sie die Körper in viele kleinere Flächen und Muskeln und spielt mit den verschiedenen Ebenen. Wie das dann in passender Retro-Kulisse aussieht, erfahrt ihr jetzt.

Zoe-Ligon-Polygon-Art-Klonblog2
Zoe-Ligon-Polygon-Art-Klonblog3
Zoe-Ligon-Polygon-Art-Klonblog4
Zoe-Ligon-Polygon-Art-Klonblog5
Zoe-Ligon-Polygon-Art-Klonblog6
Zoe-Ligon-Polygon-Art-Klonblog7
Zoe-Ligon-Polygon-Art-Klonblog9
Zoe-Ligon-Polygon-Art-Klonblog10

1 Kommentar

  1. Ich kann mir nicht helfen aber irgendwie sehen die Bilder ziemlich heiß aus obwohl man ja keine Gesichter und nichts erkennt. Diese Bilder annimieren mich in jedem Fall jetzt über das Thema Sex und Erotik nachzudenken. Danke euch für diese anregenden Bilder

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein