REWE: Aus ja! wird nö!

Also dieses Jahr muss ich sagen, geht mir der 1. April mit seinen ganzen Scherzen mal ziemlich auf die Nerven. Wenn man keine Ideen für gute Scherze hat, dann sollte man es doch einfach sein lassen, und sich nicht irgendein total unrealistischen Quatsch aus den Fingern saugen. Deshalb verzichte ich heute auch mal darauf, meine Leser hier irgendwie hinters Licht zu führen. Aber gut, jedem das Seine.

Was ich aber noch ganz gut uns lustig fand, war die Aktion von REWE. Die haben ihre Billigmarke „ja!“ einfach mal in „nö!“ unbenannt. So plump, dass es schon wieder richtig gut ist. Und aus Werbesicht auch gar nicht mal so abwegig … könnte man doch jetzt mit dem Claim „nö! mehr zahl ich nicht!“ ganz gut auf Kundenfang gehen. Mediamarkt und Co. lässt grüssen.

Ein kleinen kurzen Werbeclip zu der neuen „nö!“-Marke hat man auch noch produziert:

Nicht das das jetzt der absolute Knaller-Aprilscherz ist. Trotzdem eine gelungene Idee, wie ich finde, die auch mal ein bisschen auf dem Boden bleibt bei all den anderen Meldungen, die man heute so lesen muss.

(zu REWEs „nö!“-Ankündigung)

4 Kommentare

  1. Aloha,

    also mir geht und ging dieser ganze Aprilscherz-Scheiß doch gehörig auf die Nüsse… zumindest bis auf diese Aktion. Sie war so offensichtlich, dass sie einfach nur Spaß machte. Finde ich „awesome“. :)

    Das ist mal Humor :)

    Viele Grüße, Andi

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein