Rezept-Tipp zum Wochenende: Spiegeleier-Kuchen ohne Spiegeleier

Spiegeleier-Kuchen-Klonblog
Ich weiß, es ist eigentlich bald Zeit für ein deftiges Abendbrot und ich komme hier mit Kuchen an. Aber wenn ihr jetzt gut aufpasst, habt ihr für morgen gleich eine Idee zum Futtern. Mella von der Tassenkuchen-Bäckerei zeigt euch nämlich, wie ihr einen süßen Spiegeleier-Kuchen hinbekommt. Und den kriegt wirklich jeder hin. Man braucht nämlich gar nicht soviele Zutaten. Und auch wenn die Spiegeleier ziemlich echt aussehen, sind das Aprikosen, die in einer Creme aus Schmand, Vanille und Milch eingebettet sind. Oben drauf kommt (je nach Belieben) noch eine Prise Pfeffer. Mella hat da auch noch einen Spezial-Tipp für euch: Wenn ihr die Kuchenstücke etwas rundlicher ausschneidet, ist der Spiegelei-Effekt natürlich noch größer. Also auch perfekt zum Frühstück…

Spiegeleier-Kuchen-Klonblog2
Spiegeleier-Kuchen-Klonblog3

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein