Riecht nach hervorragendem Animationsfilm: „Die Parfümerie des Monsieur Pompone“

Mit einem Hauch von Tradition und Prestige kredenzt Monsieur Pompone erlesene Duftkompositionen, die ihresgleichen suchen. Sein Geheimnis sind magische Zutaten, die sonst niemand hat, aber durchaus haben möchte. So macht sich die Konkurrenz, die Bösewichtin hinter dem Duftriesen Pofine, auf den Weg, um die einzigartigen Rezepturen des Monsieur zu stehlen. Dabei kommt ein unterhaltsamer Animationsfilm heraus, der auch für den Zuschauer alle wichtigen Zutaten mitbringt: eine Prise Action, fantastische Bilder und natürlich der klassische Kampf zwischen Gut und Böse.

In his fantastic factory, the wonderful Mr. Pompone creates the most extraordinary perfumes surrounded by an aura of tradition and prestige.“

Der Kurzfilm „Die Parfümerie des Monsieur Pompone“ aus der Feder von Axel de Lafforest, Florian Ratte, Yoann Demettre, Camille Ferrari und Tanguy Weyland ruft dabei Assoziationen mit „Charlie und die Schokoladenfabrik“ wach . Und vielleicht habe ich ja den richtigen Riecher, wenn ich sage, dass im Monsieur Pompone auch ein kleiner Grenouille aus „Das Parfum“ steckt?



(via) Copyright Axel de Lafforest, Florian Ratte, Yoann Demettre, Camille Ferrari, Tanguy Weyland

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein