ROK Espresso – Kaffee durch Muskelkraft

snygo_files001-rok-espresso
Er sieht aus wie ein Nussknacker, funktioniert wie eine Saftpresse, ist aber eine Kaffeemaschine: Mit dem ROK Manual Espresso Maker setzt du die Kraft deiner Arme ein, um einen kleinen Schwarzen zu bekommen. Das Prinzip ist simpel: Oben kommen heißes Wasser und Espressopulver hinein, und mit Drücken der beiden Handgriffe fließt unten der Kaffee in die Tasse. Dabei kannst du selbst beeinflussen, wie stark der Espresso wird, indem du mehr oder weniger schnell das Wasser durch das Kaffeepulver drückst.

Strom verbraucht die Maschine nicht, nur fürs Wasserkochen musst du den Stecker in die Dose stecken. Und wenn du den ROK mal nicht benutzt, macht er eine gute Figur in deiner Küche. Für rund 190 Euro ist das gute Stück sogar einigermaßen erschwinglich.






(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein