Rone und seine fotorealistische Street Art

rone-art-5
Street Art ist nicht nur mitten in der Kunstszene angekommen, sie wird auch immer professioneller und filigraner. Bestes Beispiel sind die Werke des australischen Künstlers Rone. Der hat sich darauf spezialisiert, großflächige Portraits von jungen Frauen an Wände und Häuserfassaden zu malen – und die sehen erstaunlich fotorealistisch aus. Kein Wunder, ist Rune doch schon seit mehr als zehn Jahren als Street Artist aktiv und hat in der Zeit seinen eigenen unverkennbaren Stil entwickelt.

Bereits den frühen 2000er-Jahren gehörte Rone der aufstrebenden Everfresh Crew an, die in den Straßen seiner Heimatstadt Melbourne Murals hinterließ. Längst hat er sich als Solokünstler weltweit einen Namen gemacht, seine Werke sind an Fassaden in zahlreichen Städten wie New York, London und Tokio zu sehen. Auch in Galerien und Museen ist Rone mittlerweile vertreten, auch das Museum Urban Nation in Berlin hat den Australier im Programm.









Copyright by Rone (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein