Running on Empty – Los Angeles ohne eine Menschenseele

Keine Menschenseele in eine der pulsierendsten Städte dieser Erde. Los Angeles ohne Autos, ohne Fussgänger, ohne menschliches Leben … einfach nur die Stadt. Eine fast gespenstischer Ruhe, die sich daraus ergibt.

Der Künstler Ross Ching hat dieses spezielle Video erstellt und zeigt damit die Stadt einmal aus einer ganz anderen, einer ungewohnten Perspektive. Wo sich sonst über 15 Millionen Menschen tummeln regt sich nun nichts mehr. Auch mal eine interessante Methode, eine Stadt zu zeigen.

http://vimeo.com/11986171

Erst habe ich wirklich gedacht, er hat mit der Kamera jeweils so lange gewartet, bis mal ganz kurz niemand, also kein Auto, keine Fussgänger im Bild sind. Da hätte er aber wohl lange filmen können…!
Auf seiner Website sieht man, wie er es wirklich gemacht hat. Er hat dabei eine „Szene“ jeweils über 10 mal aufgenommen und dann die Bilder so übereinander gelegt, dass eben nur noch die Strassen, Häuser, Bäume etc. zu sehen sind. Tolle Idee und interessantes Video!

(via)

5 Kommentare

  1. Ross Ching hat ebenfalls auch noch andere wunderbare Kurzfilme erstellt. Zum Beispiel Eclectic 1-3 und noch zahlreiche andere.
    Jedoch sticht dieser Film durch seine Ungewöhnlichkeit noch mehr hinaus. Man stelle sich nur mal vor der einzige Überlebende auf der Welt zu sein. Was das wohl für ein Gefühl sein muss. =)

  2. Ich finde das Video ist stimmig, vorallem auch durch die Musik.
    Dennoch wurde hier nicht vollkommene Perfektion gezeigt. So kann man in 0:22 Sportler auf dem Fussballplatz beobachten und zwischen 0:48 und 0:49 ganz rechts eine schwarz gekleidete Person vor dem Truck sehen, wenn man genau hinsieht.

    • Ist mir gar nicht aufgefallen. Aber hast recht … an so manchen Stellen ist doch noch etwas Leben im Video! Gut aufgepasst! ;)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein