Satire und schlechter Geschmack in Kuchen vereint

Lebe liebe ungewöhnlich und iss auch so! Das könnte das Motto von Katherine Dey alias Deviant Desserts sein. Was einige sicherlich als geschmacklos abtun, trifft bei anderen genau den Geschmack. Mit einer guten Prise schwarzem Humor fertigt Katherine Süßgebäck, das zumindest optisch alles andere als süß daherkommt.
Die hyperrealistischen Backwaren werden ausschließlich von Hand gemacht. Jedes Tortenabbild von umstrittenen Politgrößen bis hin zu Finger Food der anderen Art versteht sich als Unikat.

Katherine founded Deviant Desserts tocombine her love for art, anatomy and science, and desserts.Her creations are not only delicious, they are hand crafted works of art. Her work typically elicits strong emotional reactions from her customers and fans – from adoration and love to repulsion and disgust. She uses her cakes and chocolates to push boundaries, reveal the unseen, and challenge the status quo.“

Zartbesaitete sollten angesichts sezierter Herzkuchen mit anatomischer Korrektheit sowie abgetrennter Gliedmaßen mit Schokoladenfülle lieber nicht weiterscrollen. Wer jedoch Appetit auf exzentrische Grüße aus der Backstube hat, freut sich nicht nur über Katherines optische Geschmacksverirrungen, sondern findet womöglich auch Natalie Sideserfs Horror-Hochzeitstorte einfach zum Anbeißen.




















(via) Copyright Katherine Dey alias Deviant Desserts

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein