„Save Our Snowmen“: Witziger Werbefilm für klimafreundliche Projekte


Pünktlich zum Wintereinbruch erinnert der Film „Save Our Snowmen“ der Crowdfunding-Plattform „Cool Effect“ für klimafreundliche Projekte an die spür- und sichtbaren Konsequenzen der globalen Erwärmung. Während traditionell jetzt die richtige Zeit wäre, um den Schlitten aus dem Keller zu holen oder eine Schneeballschlacht zu starten, grüßt uns die Natur statt mit dicker, weißer Schneedecke mit tristem, herbstlichem Grau.

In anderen Teilen der Welt sehen die Folgen globaler Erwärmung anders aus. Hier wüten Tsunamis, versinken ganze Inselstaaten langsam aber sicher im Meer und halten extreme Dürreperioden an. Die Werbeagentur Swirl hat sich jedoch bewusst gegen den erhobenen Zeigefinger entschieden. Um auf globale Erwärmung aufmerksam zu machen, schlägt man stattdessen einen humorvollen Weg ein und rückt den heimischen Schneemann, der vom Aussterben bedroht ist, ins Scheinwerferlicht (in der Hoffnung, dass er dort nicht schmilzt!). Im emotionalen Kurzfilm begleiten wir die Klimaflüchtlinge mit der Karottennase und den Kohlenaugen gen Norden, wo ein fiktives Refugium mit jeder Menge Eis Rettung für die Schneemänner verspricht. „Die Schneemänner treten als Stellvertreter für die vielen aussterbenden Arten sowie für die Menschen, die weltweit aufgrund des Klimawandels zu Klimaflüchtlingen werden, auf“, sagt die Marketing-Chefin von Cool Effect, Jodi Manning.

Save Our Snowmen | Official Trailer | A Film About Climate Change

Save Our Snowmen | A Film About Climate Change

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein