Schaurig-schmackhaftes Halloween-Rezept: Pizza-Totenköpfe zum Selbermachen


Zu Halloween darf es ruhig eine extra Portion „Gruselig“ sein. Für schaurig-schmackhafte Ergebnisse mit Schockeffekt greifen Hobby- und Starköche gleichermaßen in die Trickkiste. Am besten sind natürlich solche Speisen mit altbekanntem Geschmack in neuer, schauderhafter Verpackung. Pizza zum Beispiel! Die bringt mit blutroter Tomatensauce und knochenweißem Mozzarella obenauf eigentlich schon die richtigen Zutaten für das Gruselfest mit. Um diesen Partyklassiker auch Untoten schmackhaft zu machen, muss jedoch die Form noch ein klein wenig angepasst werden. Eine Totenkopf-Backform kommt da wie gerufen.

Jetzt nur noch den Teig ausrollen, in Rechtecke teilen und damit die eingefettete Form auskleiden. Blutrote Tomatensauce gleichmäßig auf dem Teig verteilen, nach Belieben mit Mais, Ananas, Schinken oder was immer Dir schmeckt füllen, Mozzarella drauf und noch ein paar giftgrüne Kräuter darüber streuen. Eine weitere Teigschicht über die Füllung legen und an den Rändern gut fest drücken. Ab in den Ofen damit und nach ca. zwanzig Minuten sind die Calzone-Totenköpfe fertig. Das komplette Rezept für Pizza-Totenköpfe gibt es bei Genius Kitchen.

Name a dish more metal than Pizza Skulls. We’ll wait.

Ein Beitrag geteilt von Genius Kitchen (@geniuskitchen) am


(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein