Schöne verknäulte Körper: „Ecce Homo“ von Evelyn Bencicova

snygo_files006-photos-of-nude-contorted
Ein halbes Dutzend nackter Körper stapelt sich über- und lehnt sich aneinander. Sie verrenken sich in unnatürlichen Posen, und keiner von ihnen hat ein Gesicht. So sehen die Bilder aus, die die in Berlin ansässige Fotografin Evelyn Bencicova für ihre Reihe „Ecce Homo“ gemacht hat. Sie zeigt damit den menschlichen Körper in seiner reinen Schönheit, mit allen Kurven, Ecken und Erhebungen.

Die blasse Farbgebung, die gesichtslosen Protagonisten und die Frage danach, was Bencicova eigentlich ausdrücken will, formen sich zu einem beunruhigenden Gefühl, wenn du ihre Fotos anschaust. Die Fotografin stammt übrigens ursprünglich aus Bratislava und zog vor etwa einem Jahr nach Berlin. Sehr viel mehr Bilder, nicht nur aus „Ecce Homo“, findest du auch auf ihrer Seite bei Tumblr.







1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein