Sergei Boutenko macht seinen Van günstig zum Wohnmobil


Vans eignen sich nicht nur perfekt als Transportfahrzeug, sondern auch als mobile Wohneinheit. Allerdings verursacht der Ausbau normalerweise ziemlich hohe Ausgaben. Der Bastler Sergei Boutenko hat es geschafft, seinen Transporter für verhältnismäßig wenig Geld mit einen Bett und verschiedenen anderen Dingen auszustatten. Alles in allem hat er weniger als 1.000 Euro für die gesamte Ausrüstung ausgegeben.

Am teuersten war der Bettrahmen, für den Boutenko rund 500 Euro bezahlt hat. Der Rahmen lässt sich ganz einfach entfernen, damit der Van für den Transport größerer Objekte genutzt werden kann. Unter dem Rahmen gibt es eine mobile Küche mit Geschirr und Kocher, als Schränke dienen Plastikkisten unter dem Bett sowie Netze, die Boutenko an den Seitenwänden des Fahrzeugs angebracht hat. Für Licht sorgen fünf LED-Lampen, die sich mit Hilfe einer Fernbedienung dimmen und programmieren lassen. Boutenko arbeitet als Autor und Filmemacher und ist viel unterwegs.

SPRINTER VAN CONVERSION: My DIY Setup For Less Than $1,200


(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein