Serien Pan Am – Beleuchtung mit Stil

klonblog_dailybri-005-pan-am

Wir haben wieder mal einige coole Leuchter gefunden. Diese hier sehen irgendwie wie Kamera-Lampen aus. Sind sie aber natürlich nicht. Trotzdem könnte eure Wohnung damit im Rampenlicht stehen. Die kleinen Strahler bestehen aus gebürsteten Aluminium und sind total flexibel einsetzbar.

Serien Lighting gibt es schon so lange wie mich. Im Jahre 1983 wurde das Unternehmen mit den ästhetischen Lampen geboren. Die bisher entstandenen Leuchten sind aber nicht nur bis ins Detail designt, sondern bedienen sich auch architekturbezogener Raumelemente. Die Produkte entstehen alle in Deutschland. So ist es auch nicht verwunderlich, dass „Pan Am“ aus gebürsteten Aluminum besteht und den Namen hervorgebracht hat. Das Design der Serie stammt von Hopf & Wortmann.

Die Beleuchtungs-Serie ist sehr schlicht gehalten, ist aber trotzdem ein Hingucker. Zum Einen, weil man eine Vielzahl von Möglichkeiten hat, die Lampe einzusetzen. Der Leuchtenkopf ist nämlich um 360° drehbar und lässt sich gleichzeitig um 270° kippen. Außerdem kann die Lampe auch als Wandleuchte montiert werden. Auch die Beleuchtung an sich lässt sich steuern. Je nachdem welches Leuchtmittel man benutzt, kann man eine Punktbeleuchtung erzielen oder den gesamten Raum erhellen.

Um solch flexible Lichtmöglichkeiten anzubieten, dabei aber eine klare Linie beizubehalten, wird häufig im Grenzbereich des technisch Möglichen gespielt. Dieser schmale Grat scheint hier zu funktionieren und so entstehen immer wieder neue und minimalistische Skulpturen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos Copyright by Serien

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein