Sexyfood: Essbare Insekten in ansprechender Verpackung

snygo_files004-sexyfoods
Wenn du den Firmennamen Sexyfood hörst: Was glaubst, was die verkauft? Austern, Spargel und andere Aphrodisiaka? Mitnichten! Das Unternehmen aus Paris vertreibt essbare Insekten. Um das doch etwas ungewöhnliche Nahrungsmittel für die experimentierfreudige Kundschaft ansprechender zu machen, werden Grashüpfer, Mehlwürmer, schwarze Skorpione und Co. in hübschen Verpackungen ausgeliefert. Die mit Inhalt jeweils um die 10 Gramm schweren Dosen sind schwarz und mit Schrift und Deckel aus Gold versehen.

Die Idee von Sexyfood ist es, essbare Insekten auch bei uns in Westeuropa salonfähig zu machen. Schließlich nehmen die Menschen in rund 100 Ländern der Welt Kerbtiere zu sich. Wenn du dir eine der elf Dosen kaufst, die je nach Insektengattung zwischen 7 und 12,50 Euro kosten, kannst du aus Geschmacksrichtungen wie Salz, Barbecue oder Schokolade wählen. Solltest du dich nicht entscheiden können, gibt es übrigens drei Sets, die aus drei oder vier Dosen bestehen.





(via)

2 Kommentare

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein