Shelley Gifford zaubert die kreativsten Zöpfe für ihre Tochter

prettylittlebraids-klonblog
Lange Haare sind viel zu schön, um sie immer nur offen, als Dutt oder als Pferdeschwanz zu tragen. Bei einigen Eltern hören da aber auch schon die Fingerfertigkeiten auf. Anders sieht es hingegen bei Shelley Gifford aus. Deshalb wird das Haar ihrer kleiner Tochter Grace auch regelmäßig mit den aufwendigsten Kreationen gepimpt. Da wird geflochten, geschnürt und Bänder ins Haar eingearbeitet. So kann die Kleine tatsächlich jeden Tag mit neuer Frisur in den Tag starten. Inspirationen werden sich von allen Seiten geholt und dann wird einfach ausprobiert. Da werden jetzt viele kleine (und große) Mädchen ganz neidisch werden…

💗’When 2 hearts beat as 1′ 💗 A heart within a heart today! @Cutegirlshairstyles has great tutorials for each of these braids.

Ein von Braider: Shelley (@prettylittlebraids) gepostetes Foto am

(via)

4 Kommentare

  1. Als alleinerziehender Vater stellt mich diese Frisurfrage jeden Morgen wieder vor Probleme. Ich sollte mir vielleicht doch einmal solche Tutorials ansehen. Sieht ja super aus bei der kleinen Grace!

  2. Das darf meine Tochter auf keinen Fall zu Gesicht bekommen, sonst muss ich jeden Tag stundenlang mit ihr vor dem Spiegel üben und ich habe wirklich zwei linke Hände.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein