„Shootout“: Fabian Oefner schießt auf Coladosen

snygo_files008-coca-cola
Wahrscheinlich kommt es äußerst selten vor, dass du siehst, wie eine Coladose erschossen wird. Nicht nur deshalb sind die Bilder der Serie „Shootout“ des Fotografen Fabian Oefner äußerst sehenswert. Der Schweizer hat sich für die Fotosession einen sehr klugen Mechanismus ausgedacht: Er verband ein Mikrofon und mehrere High-Speed-Blitzlichter miteinander, und als das Luftgewehr losging, wurden auch die Blitze ausgelöst. Für den Fotografen ging es dann „nur noch“ darum, den richtigen Moment abzupassen.

Die Arbeiten von Oefner sind geprägt von einer Mischung aus künstlerischer Kreativität und wissenschaftlicher Neugier. So experimentiert er sehr viel mit Farben und Feuer. Oefner lebt und arbeitet in der Schweiz. Seine Bilder wurden bereits in verschiedenen Ländern der Welt ausgestellt und gehören diversen Privatsammlungen an. Zudem arbeitet er immer wieder mit internationalen Unternehmen zusammen und erstellt Werbemotive und Kunstobjekte.

Wir hatten auch schon andere beeindruckende Projekte von Fabian Oefner, guck mal hier.










Copyright by Fabian Oefner

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein