Sicherheitsabstand: Darum solltest Du nie direkt in ein Düsentriebwerk schauen


Der gesunde Menschenverstand sollte die meisten Menschen ohnehin davon abhalten, direkt in ein Düsentriebwerk eines Jets zu schauen. Doch für alle, die bisher Zweifel hatten, gibt es nun ein anschauliches Video vom YouTube-Nutzer The Hacksmith, das uns vor Augen führt, welch verheerende Folgen ein mangelnder Sicherheitsabstand haben kann.

Obwohl das Team eine Zombie-Büste statt eines echten Menschen als Crashtest-Dummy nutzt, wird schnell klar, wie sich unglaublich heiße Auspuffgase auf das Gewebe auswirken: Innerhalb von Sekunden wird das Gesicht von Haut blank gefegt, und zurück bleibt ein Schädel mit leerem Blick, als wolle die Figur fragen: Wer ist nur so verrückt, sich dieser Extremsituation auszusetzen? Es bleibt zu hoffen, dass die Avengers das Video als Warnung nehmen und endlich einen gewissen Sicherheitsabstand einhalten, wenn Iron Man dabei ist abzuheben.

I quit my full-time job as an engineer and product developer to make only the coolest inventions — just for you guys — right here on YouTube. We show the engineering process of making our projects to inspire others into STEM fields, and to show that anything is possible with science!“

Jet Engine VS FACE (Flying Like Iron Man Update)

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein