Silent: Animation by Dolby and Moonbot Studios

snygo_files002-silent-movie-screens
„Silent“ nennen Moonbot Studios ihren neuen Dolby Animationsfilm. Der Kurzfilm von 2 1/2 Minuten beschäftigt sich, anders als sein Name nahelegt, mit den Klängen, die Stimmungen im Film erzeugen und die Handlung untermalen. Die Geschichte handelt von zwei Straßenkünstlern. Der eine zeigt bewegte Bilder, der andere spielt dazu die passende Musik auf dem Keyboard. Als es zu regnen beginnt, flüchten beide in ein leer stehendes Theater. Dort entdecken sie eine Vorrichtung, die sie durch die Geschichte des Films mit seinen Bildern und Klängen führt. Cineasten werden diverse Filmzitate entdecken. Der liebevoll gestaltete kleine Film erzählt vom großen Zauber des Kinos.

Die Macher, das Team von Moonbot Studios, erhielten bereits in 2012 einen Oscar für den besten animierten Kurzfilm. Die in dem Film „The Fantastic Flying Books of Mr. Morris Lessmore“ vorkommende Figur des Morris Lessmore ist auch in „Silent“ wieder zu sehen.




(via)

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein