Skandal um LG! „Life’s Good“ vs. „Liebe Grüße“

Habt ihr beim Versenden einer SMS oder E-Mail mit der Abkürzung „LG“ am Schluss jemals daran gedacht, eigentlich unfreiwillig damit beim Empfänger für den Elektronikriesen „LG“ zu werben? Nicht? Tja, das ist schon ein böses Erwachen, oder? Skandal! LG nutzt uns und unsere weit verbreitete und beliebte Abkürzung „LG“ schamlos für Marketingzwecke aus.

Natürlich ist das nicht ganz ernst gemeint. Wer verbindet die Abkürzung „LG“ in Mail oder SMS schon mit dem Südkoreanischen Handyhersteller?! Niemand, ich auch nicht. Nachdem ich aber dieses kurze Video gesehen habe sieht die Sache schon ganz anders aus.

Denn wenn einmal die Verbindung mit dem „Liebe Grüße“-LG zum „Life’s Good“-LG hergestellt worden ist, kriegt man sie so leicht einfach nicht mehr aus dem Kopf. Ich werde glaube ich wohl so schnell keine Nachricht mehr mit „LG“ senden oder empfangen können, ohne dabei unfreiwillig auch an dieses Video und damit an den Herteller LG zu denken.

Von daher, auch wenn das virale Video vielleicht etwas undurchsichtig ist, schafft LG hiermit eine absolut geniale Verbindung zwischen sich und der oft benutzen Gruss-Abkürzung. So simpel wie genial. Chapeau!

LG
Kloni

(Mit Dank an Tobias von elbkind)

7 Kommentare

  1. Typisch deutsch… Ihr kennt nur das Gericht und Klagen. Und überhaupt wenn von Geld die rede ist gibts gleich leuchtende Augen, hauptsache die anderen schlecht machen…

    Ihr seid doch lächerlich, hört ihr euch selber überhaupt zu?

    Ihr solltet von Lady Gaga auch gleich 1 Euro pro SMS verlangen, oder Lady Gaga soll sich mit LG gleich einigen und beide sollten die Hälfte zahlen.

    Oder noch besser, die beiden sollten sich gegenseitig wegen Abkürzungsraub anklagen…

    Die wahrheit ist, LG wusste nicht mal, dass so ein Land wie Deutschland existiert als der Name ausgewählt wurde.

  2. Ich versuche, die deutschen nicht verallgemeinern aber im Video, so wie das überkommt, is es wirklich typisch Deutsch! das war ja doch nur ein Zufall und Die Firma LG konnte überhaupt nicht ein mal erahnen, als sie nach einer positiven Motivation LG Abkürzung von `Life is Good ´als Firmenname ausdachte, dass LG auf Deutsch Liebe Grüße heissen sollte. Nun regen sich die deutschen auf, verlangen Geld von der Firma! Unglaublich dumm und klein bürgerlich! auch irgendwo rassistisch…
    genau so was ähnliches habe ich selbst mal erlebt. Als ich Geburtstagsparty hatte, meine Gäste waren höchstens 7 Leute, Musik wurde vielleicht mal laut, da hat meine deutsche Nachbarin direct Polizei gerufen, ohne bei mir mal anzuklopfen und eine Vorwarnung zumachen.( aber die Polizisten waren netter als sie! )da lernte ich die Mentalität kennen. Und nicht nur das…
    Ich hoffe, LG (Life is Good) zahlt nichts an diese dummen Menschen… Es ist eindeutig ein Missverständnis! Zum Beispiel wenn ein ausländischer Firma ohne zu wissen AL als Firmenname auf dem deutschen Markt kommen würde, werden die deutschen AL als `Arsch Loch´ interpretieren, fühlen sich beleidigt und verlangen von der Firma Enschädigung mit sicherheit. Vielleicht geht das ganze ja darum, geld irgendwie abzukassieren, man weisst ja nie! ich rieche hier nur feindliche Urteile, geldgier und kleinkariertheit … Ich hoffe, die deutschen müssen versuchen ein bißchen mehr von Toleranz, Open-Mind und Verständnis statt Misstrauen zu lernen….

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein