Skandinavischer Minimalismus – da könnt ich mich reinsetzen


Getreu der Bauhaustradition, sind auch beim Skandinavischen Minimalismus die Slogans „Less is more“ und „Form follows function“ tonangebend, jedoch ohne dabei an Gemütlichkeit zu verlieren. Der funktional-gemütliche Einrichtungsstil aus Skandinavien wurde vom bekannten Möbelhaus mit den vier Buchstaben zur Massenware gemacht. Statt skandinavischer Einrichtungsmode von der Stange, liefert Republic of Fritz Hansen in einer Kollaboration mit Jaime Hayon mit dem modularen Sofa Lune nordisches Lebensgefühl zum individuellen Gestalten.

Der Designliebling kann nach Belieben zusammengestellt werden, um den persönlichen Ansprüchen Genüge zu tun und sich nahtlos in den restlichen Einrichtungsstil einzufügen. Während die Sitzgelegenheit Couch ansonsten meist ein trostloses Dasein an der Wand fristet, kann dieses durchdachte Möbel zweifelsohne mitten im Wohnzimmer in Szene gesetzt werden. Das kurvige Sofa sieht nämlich auch von hinten und im Profil richtig schick aus. Am Ende ist jedoch Komfort entscheidend. Lune – in Anlehnung an das dänische Adjektiv „lun“ für „mollig“ oder „warm“ – trägt eine gewisse Gemütlichkeit bereits im Namen. Die bequemen Kissen mit einer Füllung in vier Schichten und einem pflegeleichten, angenehmen Bezug aus Baumwoll-Leinen-Mischgewebe machen das Faulenzen und Lümmeln auf dem Sofa zum Erlebnis.
















Copyright by Fritz Hansen und Jaime Hayon (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein