„Sketch Three“ von Ryan Fox: Mit 70 km/h durch die Stadt

snygo_files002-kamerafahrt
Du siehst eine nächtliche Straßenszene. Die Kamera scheint auf dem Boden zu liegen, das Bild, mit dem sie Autos, Ampeln und Straßenlaternen einfängt, ist schräg. Plötzlich fängt es an, sich zu drehen. Schnell bilden sich mehrere Kreise in verschiedenen Farben und in unterschiedlich hellem Licht auf deinem Bildschirm. Mehr ist in den folgenden knapp 3 Minuten nicht zu sehen. Nur Lichter, Farben und Kreise.

Ein bisschen erinnert „Sketch Three: Avant-Garde (R.P.M. 2)“, wie das Video heißt, an ein Kaleidoskop. In Wahrheit hat der US-Amerikaner Ryan Fox einfach eine GoPro an die Felge seines Autos geklebt und ist damit mit über 70 km/h durch die Stadt gefahren. Als Befestigungsmittel diente ihm dabei handelsübliches Industrieklebeband. Ich hätte ja irgendwie Angst, das mir das Teil wegfliegt.


Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein