Sky Production dreht einen Zeitraffer des Sternenhimmels aus dem Flugzeug heraus


Flüge in der Nacht haben etwas extrem Beruhigendes. Man sieht zwar im Dunkeln kaum etwas von der Erde, dafür strahlen die Sterne am Himmel umso heller. Auf seinem Flug von Zürich nach São Paulo hat der Schweizer Pilot Sales Wick die ganze Zeit die Kamera mitlaufen lassen und anschließend ein Zeitraffer-Video daraus gemacht. In dem ist nicht nur die Milchstraße in voller Pracht zu sehen, sondern auch die hell erleuchteten Städte.

Praktischerweise hat Wick die Städte, die er überflogen hat, im Video mit einem Schriftzug versehen, so dass wir uns orientieren können. Auch die Sahara und der Atlantik haben ihr digitales Namensschild erhalten. Das Video hat Wick für die Filmagentur Sky Production erstellt, die er 2010 mitgegründet hat und für die er neben seinem Job als Pilot tätig ist. Die Kamera, die er benutzt hat, ist eine Sony a7S.


(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein