Sky sagt „Sorry Mädels“

Kaum ist die Fussball-WM vorbei, fängt ja auch bald wieder die Bundesliga an. Und wenn man „Sky“ heisst, es Jahr für Jahr einfach nicht schafft, schwarze Zahlen zu schreiben, dann muss man halt mit den Abo-Preisen noch weiter runter gehen … auch auf die Gefahr hin, es sich dabei mit den Frauen zu verscherzen.

Denn bei den neuen Preisen, so Sky, werden die Samstagnachmittage nun fest in Männer- und Fussballhänden sein. Da kann man schonmal „Sorry Mädels“ sagen. Und das tut Sky in seiner neuen Werbekampagne auf, wie ich finde, ganz lustige Art und Weise. In den insgesamt vier kurzen Clips, die auch gerade im TV laufen, versuchen Frauen alles daran zu setzen, dass ihre Männer die Sky-Angebote gar nicht erst lesen. Ganz nach dem Motto, wenn sie es lesen, dann ist es sowieso schon zu spät.

Die von der Agentur „BBDO“ erstellte Kampagne soll mit Bannerwerbung, viralen Videos und allem weiteren Zipp und Zapp begleitet werden. Das Budget, nur nebenbei um das auch mal einordnen zu können, soll insgesamt bei einem mittleren einstelligen Millionenbetrag liegen.

Na dann, also zumindest die TV-Spots finde ich recht gelungen. Witzig und humorvoll, was ja schon allein eine gewisse Erfrischung in deutscher Fernsehwerbung darstellt, und damit auch ganz sympathisch.

(u.a. via Horizont)

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein