Sneaker Freaker – Schuhe als Sammelleidenschaft

Shoes hanging on wire
Briefmarken, Wein oder Platten sammeln ist ja schön und gut, aber wenn ihr etwas mehr im Trend liegen wollt, dann häuft doch Sneaker an. Die sportlichen Leisetreter haben mittlerweile viele leidenschaftliche Anhänger, im Szenejargon „Sneaker Freaker“ genannt. Die Sammelwut erstreckt sich auf alle Ausführungen des Nike Free Run 4.0, alte Modelle wie den legendären Nike Air Force 1 Vibe und seltene Exemplare aus limitierter Auflage. Echte Raritäten schlagen mit vierstelligen Preisen zu Buche, sodass es tatsächlich Leute gibt, die Sneaker als Wertanlage sammeln.

Wenn ihr euch für das Thema interessiert, ist das Sneaker Freaker Magazin eine gute Anlaufstelle für umfassende Informationen. Das englische Original wurde 2002 gegründet und ist heute das Leitmedium schlechthin für Sneaker. Unter www.sneakerfreaker.de gibt’s die deutsche Version.

In die visuelle Welt der Sneaker könnt ihr virtuell unter sneakermuseum.net eintauchen: Über 600 Paar Schuhe lassen sich dort bestaunen und wer mag, kann eigene Exemplare „spenden“.  Es gibt noch viele weitere tolle Seiten und Blogs, die über neue Modelle, Trends, Conventions, Partys, Messen und vieles mehr berichten. Schaut doch mal rein, vielleicht hängt dann auch für euch der Himmel bald voller Sneaker.


Foto: © merrypoppins – Fotolia.com

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein