So funktioniert Billboard-Klau in Hollywood


Werbeplätze sind bekanntlich nicht ganz günstig, schon gar nicht am Hollywood Boulevard. Aber man muss sie ja auch nicht bezahlen, sondern kann ja vorhandene einfach übermalen – so wie Streetart-Artist „Design Obtain Cherish„. Für sein Projekt missbrauchte er die Printwerbung von Stella Artois – einer belgischen Biermarke. Mit seiner Ausrüstung bewaffnet, machte er sich im Schutze der Dunkelheit daran, seine eigene Werbung zu platzieren:




(via)

2 Kommentare

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein