So kam die Kikkoman Sojasaucen-Flasche zu ihrem Design

In asiatischen Restaurants gehört sie zur Grundausstattung und auch im Museum of Modern Art in New York kann man sie sehen: die Kikkoman Sojasaucen-Flasche. Bloomberg erzählt in diesem Video die Geschichte vom Industriedesigner hinter dem ikonischen Tisch-Accessoire. Kenji Ekuan hat die durch die Atombombe „Little Boy“ verursachte Zerstörung seiner Heimatstadt Hiroshima 1945 miterlebt. Im Luftangriff der Amerikaner verlor er seine Schwester und seinen Vater.

Behind the Design is a series of sleek and concise videos about the design of everyday objects we take for granted.“

Zunächst wollte er in die väterlichen Fußstapfen treten und buddhistischer Mönch werden, entschied sich dann aber doch für ein Designstudium. Neben der Sojasaucen-Flasche mit zeitlos geradliniger Ästhetik gehen noch andere bekannte Designs auf sein Konto. Der Industriedesigner verstarb 2015 im Alter von 85 Jahren.

The Soy Sauce Bottle Designed to Bring Happiness

(via) Copyright Kikkoman I Bloomberg

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein