So wird Street Art gemacht – Arte schaut der Crew Rocco und seine Brüder über die Schulter

Die Crew Rocco und seine Brüder sind seit 2000 integraler Bestandteil der Berliner Graffiti-Szene. Mit augenzwinkernden Interventionen, polit-satirischen Aktionen und kritischen Wandgemälden haben sich die Jungs auch international einen Namen gemacht. Arte lässt uns in der Doku „Streetatelier – Rocco und seine Brüder“ hinter die Kulissen des engagierten Teams blicken. Wie ist das, wenn die offene Straße Dein Atelier ist? Welche Aufgabe hat Kunst in unserer Gesellschaft? Anhand ausgewählter Werke und Aktionen erfährst Du in dem zwölfminütigen Clip, was Rocco und seine Brüder bewegt, und warum sie den urbanen Raum mit neuer Bedeutung aufladen. Wirklich sehenswert – also reingeschaut!

Born in the 1980’s, Rocco as well as his brothers are part of the local graffiti scene as of the year 2000. The autonomous creation of art and the annexation of space developed into socio-political art campaigns and satirical works. In January 2016 the collective “Rocco and his Brothers” was formed for the implementation of larger installations in the public sphere. Already the first piece, the Berlin underground room, had an enormous medial echo. Since then they have realized many campaigns in irregular intervals.“


(via) Copyright Rocco und seine Brüder I Arte Street Atelier

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein