Soela Zani stellt Gemälde mit Kindern mit Down-Syndrom nach

snygo-children-with-down-syndrome-soela-zani3
„Jeder Mensch ist ein Kunstwerk“ – unter diesem Motto hat die albanische Fotografin Soela Zani eine beeindruckende Fotoreihe gestartet. Für die hat sie Kinder mit Down-Syndrom vor die Kamera geholt und sie gebeten, berühmte Gemälde nachzustellen. Dabei trugen sie möglichst authentische Kostüme und Accessoires und versuchten, die Posen der Personen auf den Bildern zu imitieren. Dass die Hintergründe des Originals übernommen wurden, sorgt beim Betrachter für zusätzliches Staunen.

Einige der Gemälde, die nachgestellt wurden, sind „Le Fifre“ von Édouard Manet und „Danseuse“ von Pierre-Auguste Renoir. Mit ihren Bildern will Zani erreichen, dass Menschen mit Down-Syndrom die gleiche Behandlung erfahren wie Menschen, die diesen Gendefekt nicht haben. Vor allem bei Kindern will sie ein positives Bewusstsein für diese Krankheit erreichen. Die 1980 geborene Zani lebt und arbeitet in Albaniens Hauptstadt Tirana.


















Copyright by Soela Zani (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein