Sofles verziert eine U-Bahn in Melbourne mit einem beweglichen Bild


Gut gemachte Murals sind für die meisten Leute ein willkommener Anblick in der Großstadt. Wenn ein Street Artist es dann auch noch versteht, die Umgebung geschickt in sein Werk einzubinden, dann haben die Betrachter doppelt Spaß daran. Der Australier Sofles hat neulich einen U-Bahn-Wagen mit einem Bild verziert, das genau diese Qualität hat. Auf den ersten Blick handelt es sich lediglich um das Gesicht einer Frau mit Sonnenbrille.

Wenn die U-Bahn aber zum Stillstand kommt, dann erleben die wartenden Fahrgäste eine Überraschung. Auf den beiden Türen neben dem Bild sind nämlich zwei Hände gezeichnet – und die sehen beim Öffnen der Tür so aus, als würden sie sich bewegen. Seit dem Jahr 2000 ist Sofles aktiv und hat vor allem in der australischen Street-Artist-Szene einige beeindruckende Werke abgeliefert. Bekannt geworden ist er für seine optischen Special Effects.
http://blogbuzzter.de/2017/05/tueroeffner-grossartiges-piece-von-sofles-auf-u-bahn-in-melbourne/(via)

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein