Sonos Lautsprecher bald noch smarter – werden Apple AirPlay 2 unterstützen

Seit Jahren habe ich Sonos Lautsprecher bei mir zuhause im Einsatz. Meine Lieblingssongs sowie das eine oder andere Hörbuch habe ich immer mit dabei – auf dem Smartphone. Als praktische Verknüpfung hat mir Apple AirPlay manchmal doch gefehlt. Seit letztem Jahr ist bekannt, dass Sonos an einer Lösung tüftelt und jetzt hat man das Geheimnis gelüftet.

Um die Speaker fortlaufend zu verbessern, hat man bei Sonos eine Reihe von Diensten in das Leistungsspektrum aufgenommen, darunter Audible und Spotify. Jetzt ist auch bald Apple AirPlay 2 mit von der Partie. Außerdem wirst du über Siri-fähige Geräte Apple Music auf Sonos Speakern steuern können. Die Lautsprecher jüngeren Baujahrs, wie der Play:5, die Playbase und der Sonos One, bieten diese smarte Erweiterung wohl noch in diesem Jahr. Doch wie sieht es mit älteren Modellen aus, die kein integriertes Mikro besitzen? Klar, dass es hier mit der Sprachsteuerung nicht laufen kann, oder doch?

Last October we shared that we would be bringing Apple AirPlay 2 to Sonos. With AirPlay 2 you can play any sound from an iPhone or iPad, or Mac computer – including YouTube videos and Netflix movies – on Sonos speakers throughout the house. You will also be able to ask any Siri-enabled device to control Apple Music on Sonos speakers.“

Im Grunde müsste man an der Hardware schrauben, um ältere Sonos Lautsprecher, wie den Play:3 oder Play:1, fit für die neuen Dienste zu machen. Sonos hat sein Lautsprechersystem jedoch so aufgebaut, dass es reichen wird, wenn du nur einen (!) der Sonos Speaker am Puls der Zeit hast. Die älteren, miteinander verknüpften Sonos Lautsprecher in deinem Soundsystem „lernen“ dann gewissermaßen von diesem, wie es geht. Sound von Spotify, Apple AirPlay 2 oder Audible gibt’s dann für dein gesamtes Zuhause über die Sonos Speaker. Na, wenn das nicht smart ist, was dann?

Die angekündigte Neuerung feiert Sonos sogleich mit einer neuen Kampagne, die herkömmliche, nicht so smarte Soundsysteme aufs Korn nimmt. Hinter der witzigen Werbung rund ums dumme Smart Home steckt der kreative Kopf Jonathan Krisel von Portlandia, der die Clips mit dem Song „You Don’t Know“ von Leon Bridges musikalisch unterlegt hat. Wie er auf das Album „Good Thing“, das am 4. Mai erscheint, wohl aufmerksam geworden ist – vielleicht über iTunes oder Spotify?



The Not-So-Smart Home vs. The Sonos Home

Serge, The Speaker vs. The Sonos System

Copyright Sonos Inc.

2 Kommentare

  1. Vorfreude und so … Genau die ist wohl mit mir durchgegangen, Marc. „Da“ war ich wohl etwas zu schnell. „Da“ hab‘ ich das jetzt gleich mal angepasst. So, und jetzt mal abwarten, Tee trinken und Musik frönen. Schönen Tag Dir!

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein