Sony – Die Hopper-Invasion

Wir alle kennen die farbenfrohen Sony-Bavia Spots. Für die Handy-Sparte Sony Ericsson wirbt man jetzt mit einem sehr ähnlichen Konzept. Alles nach dem Motto: möglichst farbenfroh und hauptsache viel – ob jetzt viele Flummibälle, die die Strassen von San Francisco entlang hüpfen, oder aber eben wie jetzt Hüpfbälle, die wie eine Art Flashmob sich den Weg durch die Stadt (in dem Fall Barcelona) bahnen.

Das ganze läuft dann unter dem Claim „Hopper Invasion – Spark Something“. Und passend dazu kann man sich auf HopperInvasion.com auch seinen persönlichen Hüpfball kreieren.

Sony Ericsson Hopper Invasion Are you ready

Verantwortlich für die Kampagne ist die Agentur „Saatchi & Saatchi“.

Ob die Kampagne in der Form auch in Deutschland Anklang finden würde, wage ich mal zu bezweifeln. Denn unter „Hopper Invasion“ verstehe ich zumindest erst einmal ganz was anderes! :)

Update: Die Hopper-Invasion hat nun auch den Weg nach Deutschland gefunden. Genauer gesagt nach Berlin auf die Spree. Diesmal nicht hüpfend sondern schwimmend. Das Video vom 5. November:

Hopper Invasion in Berlin

(danke an Elb-Kind)

Copyright Sony

3 Kommentare

  1. Hey Leandro,
    Thanks for the compliment! And I really can give it back!
    Yeah … what would I do with amongst others all your blog-postings without the Google-Translator?! ;)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein