Sourcemap – Wo kommt eigentlich mein iPod her?

Da verliert man heutzutage schonmal den Überblick, wo denn das Gerät, was ich bei meinem Verkäufer des Vertrauens gerade erstanden habe, überhaupt herkommt. Das „Made in …“ ist da nur wenig aussagekräftig, wird in Zeiten der Globalisierung doch vieles dreimal um die halbe Welt geschickt, bevor es beim Endkunden landet.

Umso interessanter zu wissen, wo denn der iPod, den ich gerade in der Hand halte, denn schon überall war. Wo die einzelnen Komponenten herkommen, wo er zusammengebaut wurde und überhaupt, welche Ecken der Welt dieses kleine Gerät schon alle bereist hat, in die ich wohl mein ganzes Leben nicht kommen werde.

Das Open-Source Projekt „Sourcemap“ geht genau dieser Frage nach. User können dort auf GoogleMaps-Karten den Weg einzelner Produkte eintragen und daraus auch noch den jeweiligen CO2-Footprint berechnen lassen.

Hier mal das Beispiel iPod:

[rssless] [/rssless]

Die Frage die sich jedoch stellt, ist natürlich, wie die Daten genau erhoben werden und wie die Kontrolle aussieht, dass es auch einigermassen richtig ist, was die User da so eintragen. Und als Hauptquelle Wikipedia anzugeben macht die Seite nun auch nicht wirklich vertrauensvoller.

Dennoch einfach aus Interesse mal ein Blick auf die Sourcemap zu werfen kann nicht verkehrt sein. Ob die Angaben jetzt zu 100% stimmen spielt dabei ja auch nicht die grosse Rolle. Vielmehr einfach um zu sehen, was die Produkte, mit denen wir tagtäglich hantieren, oft für eine lange Reise schon hinter sich haben.

(via JungvonMatt/Neckar)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein