Span: Eine kluge Kombination aus analoger und digitaler Uhr

snygo_files00404-span-modern-timepiece
Smartwatches sind eindeutig im Kommen. Aber irgendwie sehen Uhren mit Zeiger viel edler aus als diese klotzigen Mini-Computer am Handgelenk. Das Designerstudio Box Clever aus San Francisco hat sich jetzt ein Konzept überlegt, das die Optik einer Zeigeruhr mit der Funktionalität einer Smartwatch kombiniert. Das Ergebnis ist ein hübscher Zeitmesser aus schwarzer Keramik, der auf den Namen „Span“ hört.

Das Zifferblatt der Uhr ist durch ein schwarzes OLED-Display zweigeteilt: Mit dem oberen Zeiger liest du die Stunden ab, mit dem unteren die Minuten. Außerdem gibt es in der oberen Hälfte ein gutes altes Datumsfenster. Auf der gebogenen OLED-Anzeige in der Mitte kannst du dir Infos wie Termine, Kurznachrichten oder eingehende Anrufe anzeigen lassen, bedient werden die Funktionen über den drehbaren Rand der Uhr. Unglücklicherweise, und du hast es dir vielleicht beim Wort „Konzept“ schon denken können, ist „Span“ bislang nicht käuflich zu erwerben.





5 Kommentare

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein