Spannende Gespräche kommen nicht aus dem Englischbuch


Eine Fremdsprache zu lernen ist für viele nicht so einfach. Man muss sich durch Grammatik-Wirrwarr und Aussprache-Regeln kämpfen. Kann man dann irgendwann kleine Dialoge sprechen, stärkt das nicht unbedingt das Selbstbewußtsein. Aber dafür gibt es ja Sprachaufenthalte. Real-Life ist schließlich kein Englischbuch. Für die Umsetzung der Kampagne für smallworld.ch waren Wirz BBDO aus Zürich verantwortlich.



(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein