S:t Eriks verkauft Kartoffelchips für 10 Euro pro Stück

single-potato-chip-costs-8

Wie viel kostet wohl ein einzelner Kartoffelchip? Nicht mehr als ein paar Cents – wenn überhaupt, oder? Die schwedische Brauerei S:t Eriks hat diesen Preis kürzlich erheblich überschritten. Sie bot nämlich die exklusivsten Kartoffelchips der Welt an: Fünf Stück sollten da rund 51 Euro kosten – macht einen Einzelpreis pro Chip von ziemlich genau 10,21 Euro. Lediglich 100 Boxen wurden auf den Markt gebracht, und mittlerweile sind alle verkauft.

Wer zu den glücklichen Käufern gehörte, der konnte sich über die ungewöhnlichen Zutaten freuen, aus denen die Chips bestanden. Verwendet wuren nämlich Matsutake-Pilze, Algen mit Trüffelgeschmack, Dill, Zwiebeln und Kartoffeln aus der schwedischen Region Ammarnäs. Das Ganze hatte dann noch das Aroma von India Pale Ale. Mit dem Brauen dieser Pale-Ale-Variante verdient S:t Eriks nämlich eigentlich sein Geld. Die Erlöse aus dem Verkauf der Chips-Boxen gingen übrigens an wohltätige Zwecke.

The world’s most expensive chips, prepared using carefully selected ingredients. Among the ingredients are Matsutake, one of the world’s most sought-after species of fungi, and a special truffle seaweed from the Faroe Islands that can only be found in cold tides. …All Chips that have been developed have been manufactured by hand. It has taken flair, taste security and time for each chip to have a perfect balance between the various raw materials. The taste is very Scandinavian because we have only been using Nordic ingredients, for example, Swedish mushroom and seaweed from the Faroe Islands. Potatoes and onions feels most again, but what stands out is the quality.



(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein