VIDEO: Syrischer Flüchtling sagt mit zauberhaftem Stadtporträt danke

stadtportrait-vide8
Ein herziges Örtchen scheint Darmstadt zu sein, auf jeden Fall ist ein Mensch ganz besonders glücklich darüber, hier gelandet zu sein: Waref Abu Quba flüchtete 2014 aus seinem Heimatland Syrien Richtung Europa und fand in der südhessischen Großstadt ein neues, sicheres Zuhause.

Seine Wahl war also sicher nicht ganz freiwillig, doch fühlt er sich so herzlich willkommen, dass er Darmstadt und seinen Bewohnern dafür danken möchte. Und das tut der Filmemacher auf eine großartige Weise: „Stadt, Licht & Bewegung“ heißt seine dreiteilig angelegte Hommage, für die er 18 Monate lang faszinierende Aufnahmen gesammelt hat. Es ist ein zauberhaftes Stadtporträt entstanden, das nicht nur zeigt, wie schön Darmstadt ist, sondern auch, was für ein Zugewinn unsere vielen neuen Mitmenschen eigentlich sind.



(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein