Statt Blumen gibts Wurst – Der Grill für den Balkon

Architektur - 2. Mai. 2013 von Carina // Kommentare

BBQ-Bruce-Handrail-Grill
Wer nicht soviel Platz auf seinem Balkon hat, muss entweder aufs leckere Grillen verzichten oder schafft sich dieses Teil an. Den hat Henrick Drecker entwickelt und sich dabei an der Optik von Blumentöpfen inspirieren lassen. Denn genauso funktioniert auch der BBQ Bruce Handrail Grill: Er wird einfach am Geländer oder an die Wand angebracht. Der kleine Grill kostet 59 € und könnte einige Mieter vor dem Hungertod retten.

BBQ-Bruce-Handrail-Grill2BBQ-Bruce-Handrail-Grill3BBQ-Bruce-Handrail-Grill4
(via)


Dein Kommentar »

(bitte keine Keyword-Namen)

(wird geheim gehalten)

« »




Kategorie: Art

Die kleinen urbanen Welten von Joshua Smith - robot dinosaur factory film 01 1
Die realistischen und fantasievollen Zeichnungen der Therese Larsson - illustrations by therese larsson 00
Zwischen Mensch und Natur: Ausgedientes wird neu eingekleidet - discarded object sculptures by stephanie kilgast 07

Die kleinen urbanen Welten von Joshua Smith

Die realistischen und fantasievollen Zeichnungen der Therese Larsson

Zwischen Mensch und Natur: Ausgedientes wird neu eingekleidet

Kategorie: Werbung

Haben wir zum Fressen gern: Danny DeVito als M&M für den Super Bowl - danny devito super bowl 1
Amazons Alexa verstummt und bekommt einen Ersatz - amazon alexa super bowl 7
Hysterische Frauen im neuen Werbespot von Old Spice - old spice video 6

Haben wir zum Fressen gern: Danny DeVito als M&M für den Super Bowl

Amazons Alexa verstummt und bekommt einen Ersatz

Hysterische Frauen im neuen Werbespot von Old Spice

Kategorie: Gadgets

Gestimer - Der einfachste Timer für deinen Mac - gestimer mac ios tool 03
Fotos statt Farben – Zauberwürfel mit neuem Anstrich - zauberwuerfel mit portraitfotos cubism 02
„Perpetual Vandal Boxes“: Die Sisyphusarbeit der Street Artists - perpetual vandal parse error anzeige 03

Gestimer – Der einfachste Timer für deinen Mac

Fotos statt Farben – Zauberwürfel mit neuem Anstrich

„Perpetual Vandal Boxes“: Die Sisyphusarbeit der Street Artists