Stéphane Parmentier kreiert filigrane Holzmöbel mit Lederüberzug

Möbelstücke müssen nicht unbedingt immer verspielte Formen haben, um Aufmerksamkeit zu erregen. Der Designer Stéphane Parmentier hat für das italienische Label Giobagnara die Möbelreihe Scala gestaltet. Sie besteht aus zwei unterschiedlich hohen Beistelltischen, einem Hocker und zwei Truhen. Sämtliche Stücke sind aus Holz, wobei der obere Teil jeweils mit Leder überzogen ist. Die größte Herausforderung war dabei, das Leder so auf den runden Oberflächen anzubringen, dass es keine Falten werfen würde.

„A brand that is distinctive for elegantly designed creations that express luxury without ostentation, available in an uncommon andvirtually limitless color palette of leathers and suede, handcrafted to the highest standards using both traditional know-how and leading-edge technology.“

Parmentier suchte dafür nach fähigen Handwerkern, die das Leder erst befeuchteten und streckten, um es dann auf das Holz zu kleben. Inspiriert wurde er zu seiner Möbelserie von einem historischen Mailänder Gebäude. Parmentier ist praktischerweise gerade der Creative Director von Giobagnara.



(via) Copyright Stéphane Parmentier

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein