stopbechir.com – Kampagne gegen den Wahnsinn der Diktatoren


Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Völkermord, Verfolgung, Folter – die Anklageschriften der Diktatoren aus den letzten Jahren lesen sich wie surreale Ereignisse. Dennoch sind sie wahr – und einige von ihnen sind noch unter uns: z.B. Omar al Bechir. Er ist Staatspräsident des Sudan und schlachtet seit 2003 unschuldige Zivilisten ab. Bisher starben 300.000 Menschen durch seine Hand, über 3 Millionen wurden aus ihrer Heimat vertrieben und über 4000 Dörfer zerstört. Frauen und Mädchen werden brutal vergewaltigt und trotz alledem ist er ein freier Mann. TBWA und BEING haben deshalb eine TV- und Onlinekampagne gestartet und die Petition stopbechir.com ins Leben gerufen um ihn endlich seine gerechte Strafe zu geben. Einmal Diktator, immer Diktator – so auch das Motto der Kampagne „Dream on. Dictators dont just stop being dictators“.


(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein