Strand: gut und böse – „Tide Art“ von Gilles Cenazandotti

Skulpturen - 28. Feb. 2017 von Eva // Kommentare

Strand: gut und böse – „Tide Art“ von Gilles Cenazandotti - giles cenazandotti endangered animal garbage scluptures designboom 02 21 2017 818 010 818x614
Anfang Februar machten die Nachrichten von einem an der norwegischen Küste gestrandeten Wal die Runde, in dessen Innern mehr als 30 Plastiktüten gefunden wurden. Leider handelt es sich nicht um einen Einzelfall. Immer wieder werden Meeressäuger, aber auch Fische und Seevögel mit Plastik in ihren Bäuchen gefunden. Das Weltwirtschaftsforum geht davon aus, dass im Jahr 2050 mehr Plastik als Fische im Meer zu finden sein werden. Plastikmüll, Waldrodung sowie schwindender Lebensraum durch Temperatur- und Meeresspiegelanstieg bedrohen weltweit mehrere hundert Tierarten.

Gilles Cenazandotti zeigt uns mit seiner Skulpturserie „Tide Art“ genau diese Tiere, von der Großkatze bis zum Eisbären, die vielleicht schon bald als „in der Wildnis ausgestorben“ gelten. Dabei greift er jedoch nicht auf nachwachsende Rohstoffe zurück, wie man meinen könnte, sondern nutzt das, was ohnehin im Überfluss vorhanden ist: Plastikstrandgut. Der„böse“ Kunststoff formt die Tierkörper, um uns hoffentlich dazu anzuregen, bewusster mit dem aus fossilen Rohstoffen hergestellten Alltagsgegenständen umzugehen, sie besser zu recyclen und zukünftig ganz durch umwelt- und tierfreundliche Alternativen zu ersetzen.

Strand: gut und böse – „Tide Art“ von Gilles Cenazandotti - giles cenazandotti endangered animal garbage scluptures designboom 02 21 2017 818 001 818x634
Strand: gut und böse – „Tide Art“ von Gilles Cenazandotti - giles cenazandotti endangered animal garbage scluptures designboom 02 21 2017 818 002 818x1023
Strand: gut und böse – „Tide Art“ von Gilles Cenazandotti - giles cenazandotti endangered animal garbage scluptures designboom 02 21 2017 818 004 818x437
Strand: gut und böse – „Tide Art“ von Gilles Cenazandotti - giles cenazandotti endangered animal garbage scluptures designboom 02 21 2017 818 005 818x604
Strand: gut und böse – „Tide Art“ von Gilles Cenazandotti - giles cenazandotti endangered animal garbage scluptures designboom 02 21 2017 818 018 818x1091
Strand: gut und böse – „Tide Art“ von Gilles Cenazandotti - giles cenazandotti endangered animal garbage scluptures designboom 02 21 2017 818 022 818x545
Strand: gut und böse – „Tide Art“ von Gilles Cenazandotti - giles cenazandotti endangered animal garbage scluptures designboom 02 21 2017 1800 fullheader
Copyright by Gilles Cenazandotti


Dein Kommentar »

(bitte keine Keyword-Namen)

(wird geheim gehalten)

« »




Kategorie: Fotografie

Freiluft-Lichtspiele in Toronto: Fotograf hält seine Heimatstadt in stimmungsvollen Bildern fest - bora fotograf toronto 1
Die sinnlichen Fotografien von Emma Hartvig - fotografien emma hartvig 19
Scott Bonnie macht sommerliche Fotos am Strand von Malibu - scott bonnie photo 6

Freiluft-Lichtspiele in Toronto: Fotograf hält seine Heimatstadt in stimmungsvollen Bildern fest

Die sinnlichen Fotografien von Emma Hartvig

Scott Bonnie macht sommerliche Fotos am Strand von Malibu

Kategorie: Gadgets

Téléavia P111: Tragbarer Kultfernseher ist wieder da - tv remake teleavia p111 13
Schlüsselloses Türöffnen mit HomeTec Pro von ABUS - abus hometec pro klonblog test 02
Die Selfie-Revolution: Nokia 8 überrascht mit neuen, kreativen Features - nokia 8 kb 02

Téléavia P111: Tragbarer Kultfernseher ist wieder da

Schlüsselloses Türöffnen mit HomeTec Pro von ABUS

Die Selfie-Revolution: Nokia 8 überrascht mit neuen, kreativen Features

Kategorie: News

Tesla baut den größten Akku der Welt – in 100 Tagen - tesla akku IMG 0787 JPG   Tesla Owners Club Belgium   Flickr6
Paris Hilton hat NICHT das Selfie erfunden - paris hilton twitter08
Die Selfie-Revolution: Nokia 8 überrascht mit neuen, kreativen Features - nokia 8 kb 02

Tesla baut den größten Akku der Welt – in 100 Tagen

Paris Hilton hat NICHT das Selfie erfunden

Die Selfie-Revolution: Nokia 8 überrascht mit neuen, kreativen Features