Street Art aus Masking Tape von Buff Diss

snygo_files001-tape-street-art
Buff Diss braucht keine Pinsel, Farbe oder Leinwände. Das bevorzugte Material seiner Kunstwerke ist Masking Tape. Seine meist großformatigen Bilder erschafft der australische Künstler im urbanen Raum. So bringt er das Klebeband an Wände, Decken, sogar auf dem Fußboden an und macht die Umgebung und Architektur zum Teil seiner Arbeit. Die Farbwelt kann dabei ausgelassen bunt werden, die Formen organisch – eher aber monochrom und geometrisch. Die Leinwand für seine beeindruckende Street Art ist seine Heimatstadt Melbourne, seine Ideen sind mannigfaltig. Mehr von Buffs Arbeiten findet ihr auf Instagram.










(via)

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein