Street Art horizontal: AkaCorleone bemalt Basketballcourt in Lissabon

Wir finden es stets super, wenn Street Art von der Vertikalen in die Horizontale wechselt. Das hat womöglich mit einem kindlichen Instinkt zu tun. Wer hat früher nicht mit Kreide auf die Straße gemalt?! Der portugiesische Street Artist AkaCorleone hat für sein Projekt „Balance“ jedoch andere Geschütze als einen Eimer Straßenmalkreiden aufgefahren.

The search for true balance , perfect duality between two people, two teams, two sides, two realities is hard to achieve, but it´s possible.“

Für das Artwork auf dem Basketballplatz beim Campo dos Mártires da Pátria in Lissabon sind fast 100 Liter Farbe auf den Beton geflossen. Insgesamt hat er etwa neun Tage an dem 14 x 25 m großen Piece gesessen.









(via) Copyright AkaCorleone

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein