Street Artist Biancoshock übersetzt das Internet ins Offline-Leben

internet-in-real-life18
Das Internet und seine unendlichen Möglichkeiten hat das Leben vieler Menschen bereits so durchzogen, dass man sich schwer vorstellen kann, wie es mal ohne war – oder ohne sein würde. Der von uns heiß geliebte Street Artist Biancoshock präsentiert in seinem neuesten Projekt das WEB 0.0. „Internet In Real Life“ ist der Untertitel der Fotoserie, für die er die bekanntesten Internet-Angebote und sozialen Netzwerke in das „echte“ Offline-Leben übersetzt hat.

Austragungsort seiner urbanen Transformationen ist das kleine, italienische Bergdorf Civitacampomarano, dessen 400 Bewohner aktive Nutzer des WEB 0.0 sind. Denn WhatsApp, Facebook und eBay bricht der kreative Italiener auf tagtägliche Interaktionen runter – und zeigt uns die Einfachheit hinter den komplexen Online-Institutionen: die Befriedigung der Anforderungen der Konsumenten, die offline genauso wie online bestehen. Und so ist in dem Dörfchen eine alte Dame Wikipedia, die facebook-Pinnwand der örtliche Aushang auf dem Dorfplatz und eBay der Tante-Emma-Laden. Eine sehr charmante wie kluge Darstellungsweise!















Copyright by Biancoshock

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein