Street Artist DAKU macht Kunst mit Licht und Schatten

streetart-daku-in-new-delhi6
Lange ist es her, dass nicht der Blick auf das Smartphone-Display oder das Ticken einer Uhr das Fortschreiten der Zeit sichtbar gemacht hat. 3000 vor Christus verließen sich die Ägypter auf den Schattenwurf von Sonnenuhren. Davon ließ sich Street Artist DAKU inspirieren und kombinierte diese Zeitmesstechnik mit Typographie für seinen Beitrag zum Street-Art-Festival St+Art India.

Zu sehen ist das urbane Kunstwerk an einer Hauswand in Neu Delhi, täglich von 9.30 bis 14.30 Uhr. Denn immer dann wird dank der Strahlen der Sonne sichtbar, welche Wörter der indische Künstler mit den horizontal angebrachten Buchstaben an die Wand gebracht hat. „Time changes everything“ ist der Titel der Installation, die metaphorisch von den Dingen im Leben sprechen soll, die sich im Laufe der Zeit ändern. Und mit jedem Sonnenuntergang verschwindet DAKUs Nachricht jeden Tag aufs Neue ganz langsam in der Dunkelheit.






Pictures by Akshat Nauriyal & Pranav Gohil (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein