Street Artist Fintan Magee lässt die Grenzen zwischen Bild und Realität verschwimmen


Der australische Street Artist Fintan Magee kreiert riesige Murals in Orten und Städten, die auf der ganzen Welt verstreut sind. Seine Werke sind besonders spannend, weil er sehr häufig die Umgebung oder den Hintergrund direkt in das Bild miteinbezieht. So verschwimmen teilweise die Grenzen zwischen den Häuserwänden und dem Meer oder dem Himmel dahinter und man sieht auf den ersten Blick nicht, wo die Realität beginnt. Das wirkt vor allem auch dadurch so gut, weil Fintan Magee sehr fotorealistische Figuren malt und einen sehr plastischen Stil hat. Mehr von ihm gibt’s hier auf seinem Instagram.











Copyright by Fintan Magee (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein