Street Artist Fudge macht Heiratsantrag per Graffiti

snygo_files001-heiratsantrag
Wenn Street Artists ihre Kunstwerke hinterlassen, transportieren sie dabei nicht selten große politische Botschaften. Völlig eigennützig war der australische Graffitikünstler Fudge mit einer Wandverzierung, die er jetzt in Perth hinterließ. Mit dem Satz „Will you marry me?“ hielt er nämlich schriftlich um die Hand seiner Freundin Bree an. Darunter konnte sie mit „Yes“ oder „No“ auf die Frage antworten. Das tat sie auch ganz standesgemäß – mit einer Spraydose.

Freunde des Paares haben zusätzlich den Weg zur Mauer mit Blumen und Kerzen verziert. Bei so viel Romantik konnte Brees Antwort keine andere als ein klares gelbes „Ja“ sein. Allerdings bewunderte sie zunächst das Bild des Künstlers Ayre, das sich neben ihrem Heiratsantrag befand, bevor ihr Zukünftiger sie auf das Wesentliche hinwies. Seit über 10 Jahren sind Fudge und Bree ein Paar, nach der Verlobung feierten sie mit ihren Freunden in einem Restaurant.


https://twitter.com/Vincent__Mayor/status/508789802603257857

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein