Streetart fotorealistisch – das neue Mural von Lonac


Lonac hat es wieder getan: Eine todlangweilige weiße Mauer wurde zur Kunst. Anlässlich der „Leiria“-Festspiele in der portugiesischen Estremadura bescherte er Leiria eins von seinen inzwischen berühmten fotorealistischen Murals. „Vices“, zu Deutsch „Laster“, nennt sich dieses Bild, das von der Sonne Portugals getränkt zu sein scheint. Eine Tasse heißen Kaffee, eine qualmende Zigarette und das allgegenwärtige Smartphone – der lasterhafte Morgen beginnt vielversprechend und genussvoll. Aber wirklich, was wäre das Leben ohne diese kleinen Versuchungen?

Ich liebe Murals, sie sind aus meiner Sicht die perfekte Kunst sowohl für einen hektischen Großstädter als auch für einen Provinzler, der ein Museum nie von innen gesehen hat – allein schon, weil das nächste Gemälde Hunderte Kilometer entfernt hängt. Und der gute Lonac kann Kunst, keine Frage.





(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein