Streetart gegen Verbote und Regeln – Barbara. wehrt sich!

Barbara. „ich hab was zu sagen“ zog von der Hauptstadt nach Heidelberg und sorgt da nun für klare Ansagen. Im Visier stehen bei ihr Verbotsschilder aller Art, Plakate und andere Botschaften, von denen man ja alltäglich umgeben ist. Sie hat die Schnauze voll davon, dass wirklich jeder überall irgendwelche sinnlosen Schilder aufhängen darf.

Also reagiert sie darauf auf ihre Art und Weise – mal zynisch, mal provokativ und mal witzig. Ihre Ansagen in schwarz-weiss findet man überall auf der Straße und natürlich gerade dort, wo es von Verboten nur so hagelt. Wenn du Barbara weiter folgen und nichts verpassen willst, kannst du bei Instagram immer auf dem laufenden bleiben.











View this post on Instagram

Neulich in Dresden … #gutmensch #dieärzte #dresden #barbara

A post shared by Barbara. (@ich_bin_barbara) on

View this post on Instagram

#healtheworldundso #schilder #barbara #dasklebenistschön

A post shared by Barbara. (@ich_bin_barbara) on

(via) Copyright Barbara ( Wer auch immer das wohl sein mag ) :)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein