Streetart meets Folkart – Spitze-Murals von NeSpoon

Das ist einfach Spitze! Das Markenzeichen der polnischen Streetart-Künstlerin NeSpoon sind feine und sehr dekorative Spitzen-Murals. Jahr für Jahr reist sie um die Welt, um Mauern und Fassaden zu verschönern. Dabei handelt es sich keineswegs um Fantasie-Motive, denn die Fresken sind immer ein Ergebnis von gründlicher Recherchearbeit.

So ziert seit Kurzem das imposante Gebäude des Museums für Kunst und Spitze im französischen Alençon ein von der Kunst der beiden berühmten Klöpplerinnen Brigitte Lefebvre and Thérèse Lemoine inspiriertes Fresko.

Eigentlich erwarten wir es von der Streetart, modern, peppig, futuristisch und frech zu sein. Warum eigentlich? Es kann einem Straßenkünstler durchaus darum gehen, die alten Traditionen zu bewahren und etwas abstrakt Schönes zu erschaffen.














(via) Copyright NeSpoon

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein