Studie: Ein Smartphone zum Klappen und Falten

snygo_files-004-paddle

Das hier ist eine Smartphone-Studie von Raf Ramakers, die ganz anders an das Thema herangeht. Es geht darum, die Bedienung viel greifbarer zu machen. Anstatt zu klicken und zu scrollen, kann man richtig blättern und Paddle in verschiedenen Formen nutzen. Es basiert auf diesen Klapp-Puzzles. So kann das Smartphone immer die Form annehmen, die für den Task gerade am geeignetsten ist. Im Video bekommt man einen guten Eindruck. Natürlich ist das alles noch eine Anfangsversion, auch mit der Projektion. Da muss sich natürlich noch Einiges tun. Fraglich, ob sich sowas durchsetzen wird, aber wenn es dann richtig fertig ist, hätte ich schon Lust, so ein Handy mal auszuprobieren. Was meint ihr?





 

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein